SV Victoria Lauenau v.1921e.V. -Radsport-
Erfolgreiche Meisterschaft für SV Victoria Lauenau
Navigation

Erfolgreiche Meisterschaft für SV Victoria Lauenau

Geschrieben von Janik Krallmann am 22.09.05 um 21:33 Uhr • Artikel lesen

Roswitha Blume holt sich den Titel

Um 10 Uhr fiel der erste Startschuss in Messenkamp. Ca. 280 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins gesamt hatten für die Niedersächsische Bergmeisterschaft

gemeldet und das schöne Herbstwetter versprach auch, das wohl alle an den Start gehen würden. Dank der Unterstützung verschiedener Firmen wie Volksbank Lauenau, Bioclimatic, Stummeyer, Staaks Augenoptik, Autohaus Kahle, Phoenix Pharmahandel u.a. konnte die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau erneut eine gelungene, gut organisierte Radsportveranstaltung vorweisen. An der Rennstrecke, insbesondere in Nienstedt, am Nienstedter Pass  und am Bierweg, der zum Nordmannsturm führt, hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden, die die Rennfahrerinnen und Rennfahrer auf den Berg hinauf klatschten. „Es war zwar anstrengend, aber es hat auch Spaß gemacht“, sagte Roswitha Blume, die als Hauptorganisatorin die Titel in der Seniorinnenklasse gewann und dabei sogar auch die Frauenklasse hinter sich ließ. Aber auch in den Jugendklassen fuhren die Lauenauer beachtliche Erfolge ein: In der Klasse U13 errang Marco Ribbentrop den 3.Platz, während Artur Rost auf Platz 9 und Jan Ribbentrop auf Platz 12 landeten. In der Anfängerklasse (Jahrgang 1993-1996) gewann Steven Jameson, der sein erstes Rennen überhaupt absolvierte. Maximilian Bock (U15) und Kevin Jameson hatten es in diesem Jahr nicht leicht in ihrer Klasse, da sie zu den Jüngsten gehören. M. Bock (Nds. Bergmeister 2004 in U13) erreichte trotzdem den 7.Platz  und K. Jameson wurde Achtzehnter. In der Klasse U17 wurde bis zuletzt hart um den Titel gekämpft. Dabei erreichten Magnus Fischer den 7. und Mike Willam den 9.Platz in einer Zeit von ca.20 Minuten. Mats Willam (U19) fuhr noch schneller (18:12 min) und platzierte sich auf der 3.Stufe des Siegerpodests. Er wird am kommenden Wochenende mit dem Sieger Sergej Fuchs und dem Zweiten Sebastian Pristel für den Radsportverband Niedersachsen bei der Deutschen Bergmeisterschaft in Blumberg an den Start gehen und hoffentlich vorn mit dabei sein! In den Männerklassen siegten in der U23-Wertung Artjom Gräfenstein (Deutscher Bergmeister 2004 ) vom Team Heinz von Heiden und in der Eliteklasse wie im Vorjahr Jürgen Rodenbeck vom RSC Wunstorf. Hier wurde die Strecke in 16:44 min zurückgelegt (33,35 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit!). Bei den Senioren-4 erreichte Detlev Hackbarth den 6.Platz.

Aber auch in der Hobbyklasse (Jahrgang 1992 und älter) haben sich die Lauenauer mit ihren Stärken gezeigt: Sabine Ribbentrop fuhr bei den Frauen auf den zweiten Platz, während Yasmin Herberg und Theresa Irmscher in der Jugendklasse-weiblich den ersten und zweiten Platz belegten. Frank Zengeley landete bei den Männern auf dem 18. und Christian Herberg auf dem 48.Platz.

NDS Berg   NDS Berg

NDS Berg

8182 Views • Kategorien: Archiv
« Erfolgreich in die Cross-Saison gestartet » Zurück zur Übersicht « 1.Regen-Radmarathon in Lauenau »

Sponsoren
Stummeyer
Autohaus Sölter
Eiscafe Dolomiti
SAS Steding
Diete-Trenzinger
Jörgs Radstudio
Copyright 2010 - 2012