SV Victoria Lauenau v.1921e.V. -Radsport-
Interesse an Radtechnik, Radtourismus und Radsport
Navigation

Interesse an Radtechnik, Radtourismus und Radsport

Geschrieben von Janik Krallmann am 25.07.05 um 21:12 Uhr • Artikel lesen

Die erste Schaumburger Fahrrad- und Radsportbörse ist ein Erfolg gewesen. Die Veranstalter, die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau, war zufrieden. Schon vor offiziellem Beginn trafen die ersten Interessenten ein. Aber auch zahlreiche Aussteller boten gebrauchte aber auch neuartige Artikel aus der Fahrradbranche an. Insbesondere durch „Jörgs Radstudio” aus Rodenberg und „Rad & Gesundheit” aus Ronnenberg wurden Radinteressierte beraten. Da wurde über Carbonrahmen und Rennradzubehör aber auch über gute Treckingräder für das Radwandern oder auch für längere Radreisen gefachsimpelt.

Bei Roswitha Blume, der Abteilungsleiterin, konnte sich jeder über das Radfahrangebot im SV Victoria Lauenau informieren. Besonders interessant ist, dass es seit kurzem eine Radwandergruppe gibt, die montags um 18 Uhr am Bürgerhaus unter Leitung von Anette Schediwy auf Tour geht. Die Radtourentipps von GETOUR Bad Münder und vom Landkreis Schaumburg scheinen insbesondere für längere Touren am Wochenende attraktiv zu sein.

 Im Rennsport gibt es außer den männlichen Nachwuchsfahrern, über die schon mehrfach berichtet worden ist, jetzt auch drei Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren, die natürlich froh wären, wenn noch mehr dazu kämen.

Richard Fischer, Vorsitzender der Radsportkreise Schaumburg, konnte über weitere Radsportangebote im Landkreis informieren. Die Vertreter vom SW Enzen, vom TUS Wiedensahl, von Schwalbe Möllenbeck waren ebenfalls zeitweise anwesend. Aber auch beim MTV Obernkirchen und beim VT Bückeburg sind Radsportbegeistete gern gesehen. Jede Menge Besucher standen mit ihren Rädern am Stand der Polizei Schlange, denn dort konnte man sein Fahrrad „codieren” lassen und so vor Diebstahl schützen.

Radbörse   Radbörse

Während die Profis die Etappen der Niedersachsenrundfahrt bewältigen, verbringen die Nachwuchsfahrer des SV Victoria Lauenau das Wochenende in Soderstorf bei Lüneburg und kämpfen um die Titel des Niedersachsenmeisters im Einzelzeitfahren und im Einer-Straßefahren. Wenn sie in diesem Jahr auch nicht das Siegerpodest erreichen konnten, so haben sie doch eine Menge erreicht, zumal alle in einer neuen Altersklasse fahren. Mats Willam (U19) verpasste beim Einzelzeitfahren über 31,2 km um Zehntelsekunden eine Medaille und wurde Vierter. Beim Straßenrennen am Sonntag erreichte er nach einem starken Rennen am Ende den 6.Platz.

6815 Views • Kategorien: Archiv
« HEW-Cyclassics, Young Cyclassics, Nacht von Hannover? » Zurück zur Übersicht « Lauenauer Radsportler weiter erfolgreich »

Sponsoren
Stummeyer
Autohaus Sölter
Eiscafe Dolomiti
SAS Steding
Diete-Trenzinger
Jörgs Radstudio
Copyright 2010 - 2012