SV Victoria Lauenau v.1921e.V. -Radsport-
Maximilian Bock holt sich den Sieg
Navigation

Maximilian Bock holt sich den Sieg

Geschrieben von Janik Krallmann am 16.07.06 um 13:48 Uhr • Artikel lesen

250 Starter beim „Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau“

 

Bei schönstem Sonnenschein und großer Hitze fiel am Samstag kurz nach 13 Uhr der erste Startschuss zum Rundstreckenrennen in Lauenau. Der Führungswagen vom Autohaus am Kurpark Bad Münder raste vor den Schülern der Klasse U11 um die 14 Kurven des 2,1 Kilometer langen Rundkurses. Die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau und Leitung von Roswitha Blume hatte mal wieder einen anspruchsvollen Kurs ausgewählt, bei dem wirklich nur die Besten gewinnen konnten, denn im Windschatten eines Fahrerfeldes konnte hier keiner fahren. Radbeherrschung, Kurventechnik, kraftvolle Antritte nach den Kurven und Bergauffahrtechnik waren hier besonders gefragt.
Die Lauenauer Jugendlichen haben hier der Konkurrenz einmal mehr gezeigt, wie gut sie diese Dinge schon beherrschen. Das wöchentliche Training auf der Radrennbahn hat hierzu bestimmt eine Menge beigetragen. Die Erfolge sowohl auf Kreisebene, denn hier als auch überregional können sich sehen lassen. Der in der Klasse U11 gestartete Robert Bühre belegte den 6.Platz beim „Kleinen Fitline-Preis“. Im anschließenden Rennen, dem „Kleinen Preis der Bäckerei Stummeyer“ (U13) erkämpfte sich Marco Ribbentrop in einem spannenden Rennen den 3.Platz und wurde gleichzeitig Kreismeister des Radsportkreises Schaumburg. Das U15-Rennen gesponsert von Jörgs Radstudio aus Rodenberg gewann Maximilian Bock überragend. Auch er gewann den Kreismeistertitel vor Jan Ribbentrop (Gesamtwertung 8.Platz) und Artur Rost (Gesamtwertung 9.Platz). Beim „Großen Preis vom Flesch-Verlag“ (U17) konnte Mike Willam den dritten Platz belegen (ebenso Kreismeister). Magnus Fischer fuhr auf Platz 8 und Kevin Jameson kam mit einer Verfolgergruppe an. In der Klasse U19 beim „Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung“ gewann Tim Kühnau vom VT Bückeburg den Kreismeistertitel und belegte in der Gesamtwertung den 11.Platz In der Seniorenklasse gewann Detlev Hackbarth den Kreismeistertitel „Großen Preis der Volksbank Hameln-Stadthagen“. Besonders spannend wurde es dann um 19 Uhr während des C-Rennens der Männerklasse. Sebastian Rösch zeigte eine Topform und erkämpfte sich über die dreißig Runden des „Großen Preises vom Bowlingcenter Lauenau“ sowohl den Kreismeistertitel vor Stefan Bolenz und Jörn Führing (beide SW Enzen) und belegte in der Gesamtwertung den 6.Platz, eine Super-Leistung!

Aber auch im Hobbyrennen „Großer Preis vom Autohaus am Kurpark Bad Münder“ (war der SV Victoria Lauenau gut vertreten: Yasmin Herberg und Theresa Irmscher belegten in der weiblichen Klasse den 1. und 2.Platz.

Recht gut angenommen wurde auch das Angebot der beiden „Fette-Reifen-Rennen“, gesponsert vom Radclub Deutschland. Kinder im Alter von 6 bis13 Jahren gingen in den beiden Rennen an den Start und fuhren mit ihren „Fette-Reifen-Rädern“ (Rennräder waren hier nicht erlaubt) um die Wette. Bei der jüngeren Klasse (1998-2000) gewann Arne Birk vor Jorgen Flöter und Bruno Fischer. Kim Rohmann siegte bei den Mädchen. Die Klasse 1993-1997 gewann Alexander Zinnemann vor Tim Heuser und Mario Dreier. Clara Rost gewann bei den Mädchen vor Sonja Treuwört. Die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau ist schon gespannt, ob sich der eine oder die andere nicht doch bald für den Radsport in Lauenau entscheiden wird. Jungen und Mädchen in den jüngeren und natürlich auch in den älteren Klassen werden gerne aufgenommen und bestimmt optimal gefördert.

Die Organisatoren, aber auch die Wettkampfkommissäre und die Rennfahrer sind zufrieden mit der Veranstaltung. Im SV Victoria Lauenau weiß man aber auch, dass dies ohne die Sponsoren, die Feuerwehrleute der Wehren aus Lauenau, Hülsede und Messenkamp, die Sanitäter des DRK/JRK Rodenberg, die Mitarbeiter der Samtgemeinde Rodenberg, die Polizei, die vielen nette Helfer am Rande der Veranstaltung und die verständnisvollen Anwohner  an der Rennstrecke nicht möglich wäre. Dafür bedankt sich Roswitha Blume im Namen der Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau bei allen recht herzlich! Weitere Infos und Bilder unter www.radsport-victorialauenau.de

Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau   Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau

Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau   Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau

Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau   Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau

Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau   Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau

Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau   Großen Preis vom Bowlingcenter Lauenau



  

9677 Views • Kategorien: Archiv
« Spitzenerfolge bei der Nacht von Hannover und Vattenfall Cyclassics » Zurück zur Übersicht « Einzelzeitfahren in Lauenau »

Sponsoren
Stummeyer
Autohaus Sölter
Eiscafe Dolomiti
SAS Steding
Diete-Trenzinger
Jörgs Radstudio
Copyright 2010 - 2012